Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fotomotions by Jörg Föhn, www.fotomotions.ch,

gültig ab 01.11.2016

 

ALLGEMEINES

Für alle Angebote und Dienstleistungen von Fotomotions by Jörg Föhn (nachfolgend Fotograf genannt) gelten nachstehende AGB, soweit nicht schriftlich etwas Abweichendes vereinbart wurde. Durch die Erteilung eines Auftrages erkennt der Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich an. “Fotos” im Sinne dieser AGB sind alle vom Fotografen hergestellten Produkte, gleich in welcher technischen Form oder mit welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen. (Negative, Dia-Positive, digitale Bilder, Papierbilder, Videos usw.)

 

URHEBERRECHT

Das Urheberrecht an den vom Fotografen erstellten Fotos steht nach Massgabe des Urheberrechtsgesetztes dem Fotografen zu. Die vom Fotografen hergestellten Fotos sind grundsätzlich für den Eigengebrauch des Kunden bestimmt. Fotos dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Fotografen nicht für kommerzielle Zwecke benutzt werden.

 

Bei Veröffentlichung der Fotos mit nicht kommerziellem Hintergrund (z.B. private Homepages) ist immer der Urheberrechtshinweis (www.fotomotions.ch, bei Facebook Link zu Fotomotions by Jörg Föhn) anzufügen.

 

Die Urheberrechte an den Fotos bleiben auch bei nachträglicher Bearbeitung durch den Kunden oder durch Dritte beim Fotografen. Entsteht durch Photocomposing, Fotomontage oder sonstiger analoger oder digitaler Manipulation ein neues Foto, so gilt der Fotograf als Miturheber.

 

Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung des Auftrags an den Kunden über.

 

Die originalen digitalen Daten verbleiben beim Fotografen. Eine Herausgabe der Rohdaten an den Kunden erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung. Logo, Bilder, Texte und Videos auf www.fotomotions.ch, Handouts, Inseraten usw. sind geistiges Eigentum des Fotografen und dürfen nicht ohne Genehmigung vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

LEISTUNGSBESCHREIBUNG

Der Fotograf erstellt im Auftrag des Kunden Fotos, Flyer oder Werbung. Ein Auftrag beinhaltet in der Regel ein Shooting von ca. 1 – 2 Stunden sowie mindestens 10 vom Fotografen bearbeitete Fotos.

 

Wird für einen Auftrag die vorgesehene Zeit, aus Gründen, die der Fotograf nicht zu vertreten hat, wesentlich überschritten, kann ein vereinbarter Pauschalpreis um ein zusätzliches Zeithonorar erhöht werden. Der Auftrag kann mittels schriftlicher Vereinbarung erweitert und angepasst werden, z.B. weitere Fotos oder weiteres Motiv.

 

Digitale Daten werden vom Fotografen für 1 Jahr sorgfältig aufbewahrt und können gegen eine Aufwandsentschädigung nachbestellt werden. Der Fotograf übernimmt keine Haftung für die Lebensdauer der ausgelieferten CD/DVD. Es liegt in den Händen des Kunden, die Fotos zu sichern und archivieren.

 

Der Fotograf ist berechtigt, von ihm angefertigte Fotos ohne gesonderte Zustimmung des Kunden für eigene Werbezwecke zu nutzen, insbesondere auf gedruckten Werbeträgern (Flyer, Plakate, Prospekte) sowie der Internet-Seite www.fotomotions.ch oder auf Socialmedia-Seiten des Fotografen. Der Kunde kann dieser Nutzung vorab schriftlich widersprechen. Das Nutzungsrecht gilt bis zum Widerspruch durch den Kunden und kann nicht nachträglich angefochten werden.

 

Hat der Kunde dem Fotografen keine ausdrücklichen Weisungen hinsichtlich der Gestaltung der Fotos gegeben, so sind Reklamationen bezüglich der Bildauffassung sowie der künstlerisch-technischen Gestaltung ausgeschlossen. Wünscht der Kunde während oder nach der Aufnahmeproduktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. Der Fotograf behält den Vergütungs-Anspruch für bereits begonnene Arbeiten. 

 

VERGUETUNG / EIGENTUMSVORBEHALT

Für die Herstellung der Fotos wird eine Pauschale oder ein Zeithonorar berechnet. Sofern nichts Anderes vereinbart wird, sind Nebenkosten (Reisekosten, Spesen, Requisiten, Studiomiete usw.) vom Kunden zu tragen. Die vereinbarten Preise sind die Endpreise. Aufträge sind bar beim Shooting zu zahlen. Für Stammkunden kann eine Rechnung ausgestellt werden, diese ist innerhalb 10 Tagen ohne Abzug zu zahlen. Bei Zahlungsverzug bleibt es dem Fotografen vorbehalten, zusätzlich zum vereinbarten Honorar Mahnspesen zu verlangen. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Fotos Eigentum des Fotografen.

 

STORNIERUNG

Muss ein Auftrag vom Fotografen oder dem Kunden abgesagt werden, wird in der Regel ein Ersatztermin vereinbart. Ist dies nicht möglich, wird der Auftrag ohne Verrechnung von Kosten storniert. Wird ein Auftrag nicht 24 Stunden vor dem vereinbarten Shooting-Termin vom Kunden abgesagt, werden 50% (fünfzig Prozent) des vereinbarten Honorars in Rechnung gestellt. Wird ein Auftrag vom Kunden ohne vorherige Absage nicht wahrgenommen, wird das vereinbarte Honorar gänzlich verrechnet.

 

HAFTUNG

Für die Verletzung von Pflichten, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit wesentlichen Vertragspflichten stehen, haftet der Fotograf für sich und seine Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Er haftet ferner für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die er oder seine Erfüllungsgehilfen durch schuldhafte Pflichtverletzungen herbeigeführt haben. Für Schäden an Aufnahmeobjekten, Vorlagen, Filmen, Displays, Layouts, Negativen oder Daten haftet der Fotograf nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

Der Fotograf ist berechtigt aber nicht verpflichtet, von ihm aufbewahrte Fotos 2 Jahre nach Auftragserfüllung zu vernichten.

 

Der Fotografin haftet für Lichtbeständigkeit und Dauerhaftigkeit der Fotos nur im Rahmen der Garantieleistungen der Hersteller des Trägermaterials. Der Kunde ist angehalten, die erhaltenen Fotos zusätzlich auf einem geeigneten Medium zu sichern, da CDs und DVDs keine dauerhafte Datensicherheit gewährleisten.

 

Die Zusendung und Rücksendung von Filmen, Bildern und Vorlagen erfolgt auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers. Der Auftraggeber kann bestimmen, wie und durch wen die Rücksendung erfolgt.

 

DATENSCHUTZ

Der Fotograf gibt keine vertraulichen und persönlichen Daten weiter. Alle ihm zur Verfügung gestellten Daten dienen nur der Abwicklung seiner Dienstleistungen.

 

SCHLUSSBESTIMMUNG

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung oder eine Bestimmung im Rahmen darüber hinaus gehender Vereinbarung unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Es gilt CH-Recht. Gerichtsstand ist Küssnacht am Rigi.